Diakonisches Werk Pfalz

Mitarbeiter von folgenden Firmen machen schon mit:

 

EVANGELISCHE KIRCHE DER PFALZ


ELOPAK GmbH, Speyer

 

DIAKONISCHES WERK PFALZ

 

HEBERGER-BAU AG

Alfred Kirstein, Vorstand der Heberger Bau AG: „Für uns als regionale, international tätige Unternehmensgruppe hat „Spend den Cent" einen besonderen Charme. Kinderarmut gibt es überall, jedoch bietet der Heberger Bau AG gerade diese Aktion wegen des lokalen Bezugs, die Möglichkeit unsere soziale Verantwortung direkt vor der Haustür wahrzunehmen. Der vorgesehene Modus, den Restcent des monatlichen Einkommens unserer Mitarbeiter zu spenden, ist für uns als lohnbuchhalterischer Verwaltungsakt nicht machbar. Der kreative Modus, generell einen Pauschalbetrag über die aufgehäuften Restcent-Beträge zu spenden, stellt für uns eine entsprechend praktische Lösung dar. Aus diesem Grund fordern wir andere Unternehmen auf, es uns gleichzutun."

 

NEUE ARBEIT WESTPFALZ

Wir beteiligen uns seit mehr als zwei Jahren an der Aktion. Stolze 60 % unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen spenden jeden Monat ihre Centbeträge. Wir erleben in unserer Arbeit mit arbeitslosen Menschen jeden Tag, dass sie sich Sorgen um ihre Kinder machen. Wir sind froh, dass wir auf diesem Weg etwas helfen können."
Gabi Schellhammer, Geschäftsführerin des gemeinnützigen Eingliederungsbetriebes für arbeitslose Menschen


RPR1. Rheinland-Pfälzische Rundfunk GmbH & Co.KG